Erotikgeschichten

Für jeden Geschmack kostenlose Erotikgeschichten

Die beste Freundin meiner Freundin gefickt

Nach langer Zeit mal wieder ein paar Gedanke niedergeschriebenHeute war es also soweit, Manu hat mich heute eingeladen um ihr bzw. ihrer neuen kleinen Freundin Sonja einen besonderen Gefallen zu erweisen! Mit gemischten Gefühlen lag ich in der Wanne und bereite mich vor, rasierte mich ausgiebig und spürte doch eine gewisse Vorfreude auf dass was mich erwarten würde! Das Foto, das Manu mir von Sonja vor einigen Wochen gezeigt sah recht viel versprechend aus und der junge knackige Körper, mit den herrlich prallen Titten, die durch das Bikini Oberteil perfekt in Szene gesetzt wurden und der knackige Arsch, der dazu einlud mit beiden Händen fest zuzupacken! Angekommen, wartetn die Ladies schon in losgelöster Stimmung bei einer Flasche Sekt und war doch freudig überrascht, dass die Ausstrahlung des Fotos der Realität keine Abstriche machte! Im Gegenteil, ihr kleiner weiblicher Körper der durch ein schönes Kleid ihre Rundungen perfekt zu Geltung brachten, erregte meine Neugierde und die Vorfreude machte sich bereits leicht bemerkbar! Nach dem die Flasche geleert waren, schlug Manu vor ins Schlafzimmer zu wechseln.

Ein kurzer Blick in die Augen der jungen drallen Schönheit, lies mich meine Bedenken vergessen und packte sie kurzer Hand und vor dem Bett angekommen, zog ich sie an mich und packe sie an ihrer Hüfte und zog sie zu mir ran! Meine Hände spannten sich um ihrer straffen Po und sie stellte sich dabei auf die Zehenspitzen, denn mit meinen 196cm ging sie mir mit ihren 155cm doch nur gerade bis zur Brust, also zog ich sie zu mir hoch und als sich unsere Lippen fanden, spürte ich wie sie ihre Beine um mich schlang.

Nach dem ich Küsse schmeckte, die immer fordernder und wilder wurden, als ich ihn Unterlippe biss. Drehte ich mich um, ließ sie auf das Bett gleiten, dabei streifen meine Hände über ihren Körper und kurz drauf lag sie nackt auf dem Bett. Meine Hände glitten dabei über ihre gespreizten Schenkel und strich mit den Fingerspitzen auf der Innenseite weiter vor zum Zentrum ihrer Lust! Dabei schiebt sie ihr Becken vor und ich verspüre die Hitze die von ihr ausgeht! Während meine Hände immer weiter nach oben wandern, über ihre Brüste, ihre Arme bis zu ihren Händen, die ich packe und festhalte.

Dabei gleitet meine Zungenspitze um ihr wunderschöne Pussy, die durch einen sexy rasierten Strich, ihre herrlich ausgeprägten Schamlippen dazu einladen sie zu verwöhnen! Ich spüre sie wie sich sich unter mir windet, den Druck meiner Hände versucht zu entkommen während ich mit der Zunge den süßen Geschmack der Lust schmecke und dabei ihre Klit umkreise! Sie drückt mir ihr Becken entgegen und ich sauge an dem prallen Kitzler und vernehme ein Stöhnen! Plötzlich spüre ich wie zwei Hände sich an meiner Hose zu schaffen machen und mein Schwanz voller Vorfreude heraus schnellt.

Angefeuert von dem Gefühl lasse ich meine Zunge immer schneller kreisen und lasse einen Finger die enge Spalte gleiten! Schmecke die Lust dabei und merke wie ihre kleine geile Pussy immer nasser wird! Eine Hand spielt dabei mit meinem Schwanz und spüre Manu hinter mir, die mir zu raunt sie jetzt endlich zu ficken! Kurz drauf merke ich wie sich die Schenkel um mein Gesicht klammern und unter lautem Aufstöhnen kommt Sonja und versucht sich vergeblich in meinen kurzen Haaren festzukrallen! Wie geil sie schmeckt und intensiv sie gekommen ist lässt meinen Schwanz unter Manu fest umschlossener Hand, vor Erregung stramm stehen! Ohne lange Pause lasse ich sie sich auf die Knie sinken und ihr knackiger Arsch lacht mich an, dabei lacht mich ihre nasse Pussy verführerisch zwischen ihren Schenkeln an und die Schamlippen glänzen vor Lust.

Eh ich mich versehen kann spüre ich, wie mein Schwanz gierig von Manu geblasen wird, immer wieder lässt sie ihre Zungenspitze um Eichel kreisen, um ihn dann wieder komplett in den Mund zu nehmen. Sie weiß einfach wie sie mich auf Hochtouren bekommt! Ich kann nicht anders und muss laut aufstöhnen und schiebe ihr meinen dicken harten Schwanz ein Stück tiefer in den Mund. Meine beschnitten pralle Eichel glänzt und ich spüre wie Manu ihre Zunge an meinem dicken Schaft entlang gleiten lässt und jeden Zentimeter genüsslich verwöhnt! Voller Erregung beuge ich mich vor und reibe meine pralle Eichel an der nassen Pussy von Sonja, spüre dabei wie sich dabei ihr Becken leicht krampft.

Glanzende von ihrer Lust benetzt lasse ich meine Kuppe immer wieder zwischen ihrer Lippen gleiten und genieße das geile Gefühl wie ich in ihre Lustgrotte eindringe! Immer wieder muss zu stoßen und lasse sie dabei immer wieder nur die ersten Zentimeter spüren! Merke wie der Widerstand geringer wird und mein dicker harten Schwanz immer weiter vordringt! Mit beiden Händen packe ich ich prachtvollen Arsch, stütze mich ab und lasse mich gehen. Ihr junge dralle Körper versucht dem festen Griff meiner Händen zu entkommen und drückt mir ihr Becken dabei entgegen, um mehr von meiner knüppelharten Lust zu spüren.

Angefeuert davon halte ich sie fester und stoße immer weiter zu! Genieße es wie mein Kolben immer wieder aufs Neue in sie eindringt und sie es mit einem lauten Aufstöhnen quittiert! Mein Atem wird immer schneller und mein Stöße unkontrollierter! Immer wieder höre ich wie Manu hinter mir die Luft anhält und die Erregung auch sie packt! Aus den Augenwinkeln sehe ich, dass es für sie auch kein halten mehr gibt, sie sich lustvoll selbst verwöhnt und eine Hand wild zwischen ihren Bein zu Gange ist.

Die ganze Situation lässt meine Lust weiter in die Höhe schnellen und spüre wie mein Rohr weiter anschwillt und sie die nasse enge Pussy um meinen Schwanz klammert! Sonja geiles lautes Stöhnen, törnt mich so an dass ich alles um mich herum vergesse und ebenfalls laut aufstöhnen muss. Immer wilder und unkontrollierter werden meine Stöße! Mein Schwanz glänzt nass vor Lust und merke wie mir ihr Saft über meine prall gefüllten Eier läuft, die mittlerweile immer wieder gegen ihre Pussy klatschen.

Verdammt ist das geil! Ich greife nach ihren Schultern um ihr meinen Schwanz bis zum Anschlag in willige Möse zu stecken! Sie schreit auf und der Schrei endet in einem geilem Stöhnen und ihre Hände verkrampfen sich in der Bettdecke! Mein Stöhnen vermischt sich mittlerweile mit dem von Sonja und dringe immer wieder in sie ein, mein Becken klatsch gegen ihren Arsch und es gibt kein halten mehr für mich. Denn ich spüre wie mein hartes Rohr immer weiter anschwillt, genieße jeden Stoß und das geile Gefühl wie sie vor Lust ausläuft! Immer weiter stoße ich zu, genieße es meine Lust ungehemmt heraus zuschreien.

Dann drückt sie mir ihren Arsch entgegen und merke wie sich ihr Fötzchen zusammen zieht, sich feste um meinen Prügel klammert und sie unter einem lautem aufstöhnen, den Rücken durchdrückt und lustvoll zum Höhepunkt kommt. Ohne ihre eine Pause zu geben, packe ich sie und dreh sie auf die Seite, hebe ihr Bein an und ergötze mich an dem Anblick ihrer geilen Pussy, die Schamlippen vor Erregung geschwollen und geöffnet, bietet sie mir einen Anblick, der mich aufstöhnen lässt und stoße direkt wieder zu! Von der Lust getrieben und Mauns geiles Stöhnen hinter mir und ihr heißer Atem der immer wieder meinen Nacken streift, heißen die Stimmung weiter an! Immer wieder muss ich nach den geilen straffen Titten greifen, mit Zeigefinger und Mittelfinger spiele ich mit den Brustwarzen, bis sie vor Erregung hart sind und Sonja immer wieder aufstöhnen lässt Unablässig pflügt mein Kolben nun ihn die kleine enge Pussy und spüre dabei wie sich meine Eier gegen ihren sexy Arsch pressen! Die Luft wird immer dicker und schmeckt nach Sex, vor mir windet sich ihr kleiner Körper.

Ich beuge mich vor, dabei stoße ich weiter vor und beiße sie in den Hals und meine Hände greifen nach ihren Brüsten, lasse sie spüren wie geil sie mich macht! Immer wieder bewegt sich mein Becken vor und zurück und genieße das Stöhnen, dass durch den ganzen Raum halt! Unentwegt ficke ich weiter, spüre wieder mein Schwanz kurz vor dem explodieren ist! Unkontrolliert lasse ich sie meine Geilheit spüren und nehme mir sie einfach! Immer wieder flutscht er rein und raus, bringt ihr geiles Fötzchen zum schmatzen und ich spüre wie es mir gleich kommt! Als ich plötzlich spüre wie Manu hinter mir steht und sich an mich drückt! Ihre harte Nippel spüre ich an meinem Rücken und ihre Hände an meinem Becken! Ficken wir sie jetzt quasi gleichzeitig Laut muss ich aufstöhnen! Fuck das ist so unfassbar geil!! Mein Geilheit ist kurz vorm explodieren und ich will meinen knüppelhartes Rohr aus der nassen Pussy ziehen und ihr auf Sonjas geile Titten spritzen, als Manu den Druck erhöht und mich nach vorne drückt und mich ihre Brüste spüren lässt Im nächsten Moment explodiere ich und genieße das geile Gefühl wie mein Samen in ihre nasse Pussy pumpt, sich unsere Säfte vermischen, Sonja vor Erschöpfung unter mir zusammenbricht und ich mit den letzten Stößen spüre wie die Erregung sich ganz langsam abbaut! Ich verharre kurz und nehme den Anblick nochmal genau in mich auf! Spüre wie er immer schlaffer wird und die Erschöpfung einsetzt! Dann ziehe ich ihn raus und sehe wie ein Schwall aus ihrer durchgefickten Pussy fließt! Erleichtert und überaus befriedigt, stehe ich auf und verlasse ohne ein weiteres Wort den Raum….

Kategorie(n): Fickmaschinen

Bewerte diese Sexgeschichte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Diese Sexgeschichte wurde 1.647 gelesen.